Donnerstag, 31. Oktober 2013

4 in 1 Kuchen-Teig

Hallo und ein schönes Wochenende euch allen :)

Heute habe ich ein ganz besonderes Rezept für euch: 

1 Teig 4 Köstlichkeiten

Und zwar könnt ihr aus diesem Teig entweder Trüffel, einen normalen Schokokuchen, Maulwurf-Nachspeise oder eine Sahnetorte mit Marzipandecke zaubern! Wie das?! Einfach etwas runterscrollen und viel Spaß beim Nachbacken :)

Zutaten: 250 g Margarine
              250 g Zucker
                  4 Eier
              250 g Mehl
                       Kakao
              1/2 Pk. Backpulver
                 2 Pk. Vanillinzucker
              1/2 T. Milch

Ofen auf 175° vorheizen. 

1. Eier in eine Schüssel geben und mixen. Zucker und Vanillinzucker dazu geben weitermixen und Margarine unterrühren. Mehl, Backpulver, Kakao und die Milch in die Mischung geben und zu einem cremigen festen Teig mixen. 

2. Den Teig in die Form deiner Wahl verteilen und für ca. 60 Min. backen. Ob der Kuchen früher fertig ist, erfährst du mit einem Spieß-Test. 

Jetzt die 4 Möglichkeiten :)

1. Trüffel
Den Kuchen zerbröseln, etwas Schokolade schmelzen in die Brösel geben und vermischen. Daraus kleine Kugeln formen und in den Kühlschrank tun. 


Etwas Schokolade oder Kuvertüre im Wasserbad erhitzen und die Kugeln mit Schokolade überziehen. Ihr könnt sie danach entweder mit Nüssen oder mit weißer Schokolade verzieren. Die Schokolade erkalten lassen und fertig sind die Trüffel.


2. Schokokuchen
Den Kuchen so dünn wie möglich machen. Danach Schoko-Glasur erhitzen und auf den Kuchen geben. Diesen Kuchen könnt ihr mit Smarties oder mit andere Torten-Dekos verzieren. Auch so schmeckt er sehr gut.





3. Maulwurf-Nachspeise 
Zuerst Kürbis-Vanille Creme:
           1,5 Tassen Kürbis
           1 Pk Puddingpulver
           1,5 Tassen Milch
           1 Tl Zimtpulver

                 Kürbis mit einem Stabmixer pürieren.   
                 Vanillenpulver und Milch dazu geben schön 
                 vermischen und Zimt dazu geben.

Den Kuchen zerbröseln. 

Dessert Becher mit der Creme füllen. Die Brösel darauf geben und fertig :) Ich habe dem Ganzen noch eine Halloween Note gegeben :)





4. Sahnetorte mit Marzipandecke
Den Kuchen in 3 oder 4 teilen, je nachdem wie hoch euer Kuchen wird. 
2 Pk. Sahne mixen. Früchte fertig machen, ich habe hier Schattenmorellen genommen. Auf die erste Ebene habe ich Gelee geschmiert. Die zweite Ebene darauf tun und mit Sahne bestreichen. Auf die Sahne etwas Früchte verteilen. 

Dann die dritte Ebene drauf und hier wieder Sahne und Früchte verteilen. 

Auf die letzte Ebene kommt nur Sahne. Die restliche Sahne könnt ihr auch ringsum den Kuchen verteilen-es muss nicht perfekt abgedeckt sein, da ja eh der Mantel drauf kommt.

Marzipanrohmasse entweder färben oder einfach so benutzten. Mit etwas Puderzucker verkneten, danach zwischen 2 Folien ausbreiten, so gut es geht. Jetzt die Decke vorsichtig auf die Torte geben. Je nach Größe der Torte braucht ihr 2 Marzipanrohmassen. Ihr könnt die Torte jetzt nach belieben verzieren.


Ihr könnt hieraus auch eine Barbietorte zaubern. 


Ich hoffe, euch haben diese Ideen gefallen und es ist was für euch dabei.. Viel Spaß beim Nachbacken :)









1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.ch registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.ch/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.ch

    AntwortenLöschen